spacer2 scala          
spacer2 ultramarinrot_logo ultramarinrot spacer referenzen spacer_1 impressum
spacer2 Katalog Gundula Fisaulis
     
 

»Gudula Fisaulis Studium basierte auf schon damals eigenwilligen Collagen, die sie nach ihrem mehrjährigen Aufenthalt in Usbekistan geschaffen hatte. Die Collage ist eine Methode, in der orts- und zeitgebundene, vorgefundene Materialien in eine direkte Bildsprache umgesetzt werden können, derer sich Gudula Fisauli von Anfang an bediente und bis heute beibehalten hat. In ihrem Studium hat sie die Collage zu ihrem Markenzeichen ausgebaut. Spezifische Materialien, wie Glasscherben, Rinde und Holz bindet sie in ihre Materialcollagen ein – sie
drücken ihnen ihren wieder erkennbaren Stempel auf. Ein Teil ihrer Bildsprache wurde vor allem die lineare und ornamentale Zeichnung, welche sich als ein wichtiges und eigenständiges Ausdrucksmittel neben den Collagen entwickelt hat. Die Linie in ihren unterschiedlichen Erscheinungsformen als Konturlinie, Begrenzung, gerissene und geschnittene Linie, zusammengefügte Linie oder als vorgefundene Maserung und strukturierende Liniengeflechte
führt uns wie ein roter Faden durch ihr Werk. Wir folgen mit ihr der aufmerksamen Sensibilität von Gudula Fisauli, ihren seismographischen Reaktionen auf Vorgefundenes und ihren Umsetzungen, welche sich zum Beispiel auch in atemberaubenden und außergewöhnlichen Bücher- und Heftwerken in gebundener Form ausdrücken. Diese bilden den eigentlichen Schatz
von Gudula Fisauli, der ihr Werk inspiriert und bereichert. Ich bin sicher, dass diese vielschichtigen und ungewöhnlichen Blattwerke auffallen werden und ernenne Gudula Fisauli zu meiner Meisterschülerin.«

Ute Wöllmann, Leiterin der Akademie für Malerei Berlin

  Auftraggeber:
Aufgabe:
Akademie für Malerei Berlin
Gestaltung des Meisterschülerkatalogs von Gudula Fisauli
  spacer100q spacer15q spacer100q spacer15q          
  ultramarinrot | büro für kommunikationsdesign | + 49 30 39876629 | info@ultramarinrot.de