spacer2 scala          
spacer2 ultramarinrot_logo ultramarinrot spacer referenzen spacer_1 impressum
spacer2 Bundesstiftung Aufarbitung, Flyergestaltung der »Der heimliche Blick«

 

Überraschend selbst für Insider – der Fund eines 300 Filme umfassenden Bestandes der »Staatlichen Filmdokumentation« (SFD) der DDR vor wenigen Jahren. Zweck der SFD war die systematische Eigendokumentation des »realsozialistischen« Staates für nachfolgende Generationen. Offizieller Auftrag des Kulturministeriums an die Filmgruppe war es, eine Dokumentation des sozialistischen Staates für die Zukunft zu schaffen.

Die Filme waren nicht für die allgemeine Öffentlichkeit bestimmt, deshalb bieten sie verhältnismäßig unverstellte Einblicke in das gesellschaftliche, soziale, kulturelle, wirtschaftliche und politische Leben der DDR der 1970er und 1980er Jahre. Nahezu propagandafrei bilden die Filme vor allem das Alltags-Leben der DDR ab. Damals waren die Filme den DDR-Kulturfunktionären zu brisant, und so verschwanden die Streifen für Jahrzehnte im Archiv. Heute können die Bilder wichtige Lücken in unserer Erinnerung an die DDR schließen.

  Auftraggeber:
Aufgabe:
Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Gestaltung der Einladungskarte »Der heimliche Blick – Wie die DDR sich selbst beobachtete«
  spacer100q spacer15q spacer100q spacer15q          
  ultramarinrot | büro für kommunikationsdesign | + 49 30 39876629 | info@ultramarinrot.de